Mannschaft

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne unsere Team vorstellen. Machen Sie sich ein Bild und kommen Sie doch einfach mal beim Training vorbei – wir freuen uns, wenn Sie dabei sein möchten.

SCO - AH im Oktober 2010

Von links nach rechts.

1.Reihe:

Eichhammer Harald, Zimmermann Klaus, Zink Helmut, Jonke Mario, Kroneberger Falk, Keusch Bernd.

2. Reihe:

Warschkow Frank, Lieb Andreas (Spielertrainer), Hager Volker, Mendl Bernd, Dennerlein Manfred, Kalb Wolfgang (Spielleiter), Götz Gerd.

3. Reihe:

Hupfer Robert, Hackenberg Thomas, Krause Joachim, Eichhammer Rudi, Knauß Jürgen, Beyer Thomas, Schilmeier Hans.

4. Reihe:

Henke Harald, Meyer Andre, Schmid Stefan, Pamer Friedrich, Löslein Roland, Dennerlein Thomas.

Wir bestehen zur Zeit aus 23 aktiven und 36 passiven Mitgliedern, die Ihre Freizeitgestaltung nicht anderen überlassen wollen und im Vereinsleben des SCO eine feste Größe geworden sind. Neben den sportlichen Aktivitäten - wie Training, Freundschaftsspiele und Turniere -  kommen auch die kameradschaftlichen Veranstaltungen nicht zu kurz.

Hierfür wurde eigens ein Vergnügungsausschuss gewählt, der die geplanten Feiern und Feste ( Riffifiturnier, Weinfest, Hütt'n-Wochenende, Weihnachtsfeier, Faschingssamstagsparty - um nur einige zu nennen) festlegt, organisiert und den reibungslosen Ablauf plant und gestaltet.

Wir treffen uns wöchentlich nach dem Training im Sportheim um in geselliger Runde bei einem Kartenspiel oder einem gemütlichem Plausch den Abend ausklingen zu lassen.

Sportlich aktiv sind wir jeden Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Training, sowie Samstags bei unseren Freundschaftsspielen. Diese werden jedes Jahr bereits im November mit den betroffenen Vereinen abgestimmt, so dass der komplette Spielplan incl. Turniere im Dezember aufgestellt werden kann.

Die Organisation der Spiele - Schiedsrichter, Trikotswaschen und der gleichen - wird in Eigenregie durchgeführt.

 

Willkommen ist jeder, der sowohl sportlich noch aktiv sein will, sowie Wert auf Kameradschaft legt.

Wer Interesse hat, kann sich jederzeit mittwochs beim Training oder bei einem Heimspiel von der lockeren und ungezwungenen Atmosphäre überzeugen.

 

Euere Alten Herren